« All Posts

Vier wesentliche Gründe, warum Softwareprojekte scheitern

Eine Studie des PMI im Jahr 2016 ergab, dass bis zu 14 % aller Softwareprojekte scheitern. Dies deutet darauf hin, dass während die Software-Industrie stetig wächst, ein großer Teil der Projekte und Unternehmungen nicht zum gewünschten Erfolg führt.

Wenn ein Unternehmen ein Softwareprojekt beginnt, ist dies in der Regel von Wichtigkeit. Wie können Sie also sichergehen, dass Ihr Projekt nicht scheitert? In diesem Post zeigen wir vier Gründe auf, warum die Entwicklung von Software scheitern kann – und praktische Lösungen, um sie zum Erfolg zu führen.

1. Zweideutige oder vage Anforderungen an die Softwareprojekte

Die Definition der Anforderungen an Softwareprojekte ist der erste Schritt, um sicherzustellen, dass das Projekt zu einem Erfolg wird. Trotzdem übersehen Unternehmen in ihrem Eifer oft Details, die ein Projekt aus der Bahn werfen können, da sie natürlich ihre Kunden zufriedenstellen und den Auftrag annehmen wollen. Noch schlimmer ist es, wenn Anforderungen schlecht kommuniziert oder sogar missverstanden werden. Ein Beispiel: Ein Kunde benötigt einen Entwickler, der mit der Codierung von PHP und .Net vertraut ist. Sie verstehen auf der anderen Seite, dass der Kunde einen Programmierer einstellen möchte, der PHP oder .Net beherrscht. Sehen Sie den Unterschied?

Softwareprojekte

Detaillierte Anforderungen existieren nicht ohne Grund. Sie helfen uns dabei, klare Ziele zu definieren, um ein Projekt erfolgreich abzuschließen. Sie sorgen auch dafür, dass das Endprodukt den tatsächlichen Vorstellungen des Kunden entspricht.

Wie können Sie dieses Problem ansprechen?

Alle Softwareprojekte sind einzigartig und jeder Kunde unterschiedlich. Der einfachste Weg, um sicherzustellen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind, ist es, viele Fragen zu stellen. Selbst wenn die Fragen zunächst lächerlich oder offensichtlich erscheinen, ist es immer besser auf Nummer sicher zu gehen, statt falsch zu liegen. Die Tatsache ist: wenn Sie etwas nicht verstehen, ist es fast sicher, dass andere im Raum ebenso fühlen, aber sich ebenfalls nicht trauen etwas zu sagen.

Sind die Anforderungen spezifisch und messbar? Können sie realistisch erfüllt werden? Sind die Anforderungen verständlich? Dies sind alles Fragen, die dabei helfen, die Anforderungen an das Projekt zu definieren.

Sobald Sie sicher sind, dass Sie die Anforderungen genau definiert haben, notieren Sie alles in einem ausführlichen Dokument. Dann sprechen Sie nochmals mit Ihrem Kunden. Nutzen Sie die Zeit, um alles genauestens abzusprechen, passen Sie Spezifikationen an, fügen Sie Details hinzu und stellen Sie sicher, dass alle einander verstehen.

2. Schlechte oder begrenzte Kommunikation

Effektive Kommunikation ist entscheidend für den Erfolg eines jeden Projektes. Nur weil Sie die Anforderungen Ihres Kunden verstanden haben, bedeutet das nicht, dass Ihre Entwickler dies ebenfalls tun. Manchmal sind Angestellte zu schüchtern, um Zweifel zu äußern oder Fragen zu stellen.

Softwareprojekte

Eine transparente und offene Kommunikation ist der Traum eines jeden Projektmanagers. Ja, es mag zu Stress führen, wenn Unstimmigkeiten (oder technische Probleme) auftauchen, aber im Endeffekt wird dieses Vorgehen zu einem erfolgreichen und stimmigen Ergebnis führen. Wenn Sorgen sich anstauen und Probleme ignoriert werden, riskieren Sie den Erfolg Ihrer Softwareprojekte.

Was sollten Sie tun?

Das ist einfach: kommunizieren Sie besser. Etablieren Sie eine aufrichtige Gesprächskultur und ermuntern Sie Ihre Mitarbeiter, Unschlüssigkeiten, Beschwerden und alles andere, was sie auf dem Herzen haben, anzusprechen. Beseitigen Sie die konstante „Anschwärz-Kultur“, die mittlerweile in vielen modernen Büros gang und gäbe ist.

Planen Sie wöchentliche Meetings mit Ihren Entwicklern ein, um sicherzustellen, dass alles richtig läuft. Nutzen Sie diese Zeit, um offen und ehrlich miteinander zu sprechen, ihre Mitarbeiter zu motivieren, ihre Fortschritte einzuschätzen und eventuelle Hindernisse zu identifizieren. So sorgen Sie dafür, dass alle Beteiligten zu jeder Zeit auf dem neuesten Stand des Projekts sind.

Sprechen Sie mit Ihren Kunden

Kommunikationsprobleme sind nicht nur interne Probleme. Je nach Projekt sollten Sie auch den Kunden immer auf dem neuesten Stand halten. Selbst wenn das bedeutet, dass Sie damit kleine Probleme oder Verzögerungen zugeben.

Zeigen Sie dem Kunden die Fortschritte des Projekts auf – Berichte, Zahlen, alles ist wichtig. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihren Kunden zu zeigen, dass Sie die Softwareprojekte ebenso ernst und wichtig nehmen, wie er. Kommunikation, so sagt man, ist alles.

3. Schlechte Planung

In einer Umfrage von Innotas gaben 55 % aller befragten IT-Experten an, dass die Entwicklung Ihres Projekts an den Faktoren Zeit, Arbeitskraft und Budget scheiterte. Der Hauptgrund dafür ist schlechte Planung. Tatsächlich ist dies sogar der einzige Grund, wenn man unvorhersehbare Umstände ausklammert.

Softwareprojekte

Viele Unternehmen verzichten auf eine Machbarkeitsstudie bzw. denken nicht ausführlich über die Durchführbarkeit eines Projektes nach. Dies kann zu unrealistischen Erwartungen führen (meistens deutlich zu optimistische Erwartungen) und das führt beinahe automatisch zu Stress und Enttäuschung. Im schlimmsten Fall gibt es nicht genügend Führungskräfte, die die Entwickler anleiten können. Ohne Leitung und mit wenig Motivation ist es keine Überraschung, dass Softwareprojekte scheitern.

Was kann man tun?

Holen Sie die obere Führungsebene von Anfang an an Bord. Sollten die Anforderungen an das Projekt sich ändern oder die Erwartungen zu optimistisch sein, muss es jemanden geben, der die Planung dementsprechend anpassen kann; jemand der die Ausführung des Projektes überwacht und dafür sorgt, dass alles nach Plan verläuft.

Kunden wollen am liebsten, dass ihre Softwareprojekte gestern fertiggestellt werden, zum günstigsten Preis für die beste Qualität. Das ist verständlich. Weil Sie sie nicht enttäuschen wollen, versichern Sie ihnen, dass dies möglich ist. Im schlimmsten Fall verzögert sich dann aber das Projekt, das Budget wird überschritten und Sie haben die Probleme.

Der einfachste Weg, um dies zu verhindern, ist Offenheit. Legen Sie dem Kunden die Fakten und Zahlen vor und seien Sie so offen wie möglich. Wenn eine Deadline unrealistisch ist, stellen Sie sicher, dass Ihr Kunde darüber informiert ist. Das ist ein notwendiger Schritt, um sicherzugehen, dass Sie ein erfolgreiches Projekt liefern – selbst, wenn dies ein bisschen länger dauert, als es sich der Kunde gewünscht hätte.

4. Unterdurchschnittliche Kompetenz der Entwickler

Sollten Ihre Softwareprojekte scheitern, obwohl Sie sich um sämtliche Analysen, Planungen und eine gute Kommunikation gekümmert haben, müssen Sie sich einer traurigen Wahrheit stellen: Ihre Entwickler sind nicht gut genug.

Softwareprojekte

Manchmal liegt es daran, dass man nicht genügend qualifizierte Entwickler für ein Projekt einplant, Tests auslässt oder Resultate durch Einsparungen erzielen möchte.

Manchmal liegt es am Budget: das Unternehmen will sparen, also „investiert“ es in Outsourcing für ein Zehntel des normalen Preises. Und siehe da, die Qualität entspricht dem Preis und das ganze Projekt entwickelt sich zu einem Reinfall. Es ist egal, wie akribisch Sie planen: wenn die Entwickler nicht gut genug sind, bekommen Ihre Softwareprojekte Probleme.

Wie können Sie das verhindern?

Installieren Sie ein Team zur Qualitätssicherung. Die Hauptaufgabe dieses Teams ist es, den Code unter verschiedenen Bedingungen zu testen und so sicherzustellen, dass die Software ordnungsgemäß funktioniert. Wenn Sie die richtigen QS-Experten beauftragen, verbessern Sie damit die Qualität der Software, die Sie entwickeln.

Wollen Sie sich für einen kostengünstigeren Weg entscheiden oder haben Sie mehr Aufträge, als Sie bearbeiten können, denken Sie über ein Offshore-Modell für Ihre Softwareentwicklung nach. Wir haben einen kurzen Guide zum Thema Offshore Entwicklung in Indien geschrieben, der Ihnen erklärt, worum es dabei geht.

Softwareentwicklung ist eine Kunst, die Fachwissen und detaillierte Planung erfordert. Wenn Sie die Punkte beachten, die wir in diesem Text angesprochen haben, steht einem erfolgreichen Softwareprojekt nichts mehr im Weg. Viel Erfolg!

Sollten Sie Interesse daran haben, ein Offshore-Team in Indien aufzubauen, um erfolgreich Software für Ihr Unternehmen zu entwickeln, füllen Sie gerne das Kontaktformular aus und einer unserer Mitarbeiter wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ja, ich bin bereit für mein eignes Offshore Team

Anmerkung der Redaktion:

Wenn wir in diesem Artikel von Entwicklern, Programmierern, Kandidaten, Mitarbeitern oder anderen Berufsbezeichnungen sprechen, so meinen wir gleichermaßen Frauen wie Männer.

Mehr
Erfahren

sales@thescalers.com

Sie wollen mehr über den Aufbau eines großartigen Offshore-Entwicklungsteams für Ihr Unternehmen erfahren? Kontaktieren Sie uns jetzt!

Diese Seite ist geschützt bei reCAPTCHA und Google's Privacy Policy and Terms of Service apply.

Thanks!

Wir haben Ihre Email erhalten und melden uns sobald wie möglich bei Ihnen zurück.